Buttersäure entfernen neutralisieren

Buttersäure Geruch entfernen und neutralisieren

 

Der Geruch von Buttersäure kann man nur sehr schwer neutralisieren oder entfernen!

Was ist Buttersäure Geruch,
den Geruch von Buttersäure entfernen und neutralisieren
,
den Buttersäure Geruch welcher durch Salze verursacht wurde neutralisieren und entfernen

 

Um Buttersäure Geruch effizient entfernen und neutralisieren zu können, muss man wissen was Buttersäure ist.
Der Trivialname der Butansäure nennt sich Buttersäure. Butansäure ist eine Carbonsäure und gleichzeitig eine der einfachsten Fettsäuren. Buttersäure entsteht in der Natur durch Buttersäuregärung. Die Ester und Salze der Buttersäure werden Butyrate (systematisch auch Butanoate) genannt.

Den Geruch von Buttersäure neutralisieren und entfernen
Buttersäure-Geruch kann sowohl von Tieren als auch von Menschen wahrgenommen werden. Während Menschen den Buttersäure-Geruch als Gestank und negativ bewerten, reagiert die Stubenfliege sehr positiv auf den Buttersäuregeruch. Die Entstehung von Buttersäuregeruch stellt ein Zeichen von Fäulnis dar und wird durch die Geruchswahrnehmung als Warnung interpretiert. Es gibt neben der Geruchsneutralisierung durch Ozon auch noch die weniger effiziente Möglichkeit mittels Basen wie Natrolauge oder Lösungen von Carbonaten usw. um den Geruch lediglich zu vermindern. Jedoch mit der Ozontechnologie kann der Buttersäurengeruch effizient und restlos neutralisiert, entfernt und desinfiziert werden.

Durch Salze verursachter Buttersäure-Geruch neutralisieren und entfernen
Für die Salze der Buttersäure werden neben der Bezeichnung für Buttersäureester die Begriffe Butyrate (systematisch auch Butanoate) verwendet. Die Salze bestehen aus Butyrat-Anionen C3H7COOund einem Kation. Folgende Beispiele sind Natriumbutyrat , Magnesiumbutyrat und Ammoniumbutyrat. Wenn diese Stoffe feucht werden entsteht der gleiche charakteristische Geruch wie Buttersäure. Es entsteht wiederum Buttersäure, wenn ein Butyrat-Salz mit einer stärkeren Säure behandelt wird.

Buttersäure in eimem Massbecher gefüll um den Geruch zu verursachen wird anschliessend neutralisiert und entfernt

Buttersäure und Buttersäure-Geruch bei der Entstehung im Stoffwechsel
Während der Verdauung im menschlichen Dickdarm durch Darmbakterien wird Buttersäure und enstprechend auch Buttersäure-Geruch beim Abbau von präbiotischen Kohlenhydraten produziert. Dadurch verschiebt sich der pH-Wert in einen sauren Bereich und somit wird die Darmumgebung für Salmonellen und andere Krankheitserreger schlecht. Auch die Darmbewegungen werden scheinbar direkt durch die Buttersäure angeregt und dient den Epithelzellen des Dickdarms als Energiequellen.

ein gefüllter Massbecher voll mit Buttersäure der den typischen Geruch verursacht