Echter Hausschwamm

 

Echter Hausschwamm

 

Ein echter Hausschwamm ist ein sehr heikles Thema und kann nur von erfahrenen Fachleuten entfernt werden.

 

Was ist ein echter Hausschwamm

Wie lebt ein echter Hausschwamm
Vorbeugung und Schadensbekämpung gegen ein echter Hausschwamm

 

Was versteht man unter echter Hausschwamm
Der Echte Hausschwamm (Serpula lacrymans) ist ein Pilz der Holz zerstört. Er ist einer der Hauptverursacher von Schäden durch Schwammbefall von Gebäuden. Daneben gibt es noch den Braunen Kellerschwamm (Coniophora puteana) der auch sehr gerne Holz zerstört. Bevorzugt wird von dem echten Hausschwamm verbautes Holz befallen. Der echte Hausschwamm benötigt ein nicht zu kühles und feuchtes Milieu zum Wachstum. Oft werden auch Guttationströpfchen auf ihm gesehen, daher wird er auch Tränender echter Hausschwamm genannt. Unter den Gebäudezerstörer gilt der echte Hausschwamm als der agressivste.

Wie lebt ein echter Hausschwamm
Der echte Hausschwamm findet neben dem typischen Nahrungsstoff von verbautem Totholz auch andere Materialien wie Spanplatten, Stroh, Papier, Schilf und Textilien sehr gute Voraussetzungen zum Wachsen.
Als optimale Temparatur wird 18 bis 22 °C für den echten Hausschwamm angesehen.
Schlechte Bedingungen liefert Eichenholz für ein echter Hausschwamm und wird eher überwachsen. Die Inhaltsstoffe aus dem Eichenholz wie die Gerbsäuren wirken als natürliche Fungizide. In eher seltenen Fällen passiert es trotzdem, dass sich Fruchtkörper auf verdeckten Untersichten von Eichenholztreppen bilden.
Der echte Hausschwamm kann sogar Mauerwerk, Beton und Putz durchwachsen. Auf dem Mauerwerk finden sich typischerweise die Fruchtkörper. Der echte Hausschwamm findet optimale Lebensbedingungen bei 30 bis 50% Holzfeuchtigkeit. Er ist allerdings der einzige holzzerstörende Pilz der auch Holz mit weniger als 20% Holzfeuchtigkeit befallen kann. Er transportiert hierzu das notwendige Wasser aus seinen Strängen hinzu. In aufgeschütteten Böden kann der echte Hausschwamm solange Wasservorrat vorhanden ist, im Versteckten auch über längere Strecken von z. B. 10 Meter auf trockenem Material wandern.
Wenn der echte Hausschwamm sehr gesund und grossfläching gewachsen ist, scheidet er Wassertropfen aus. Diese werden Tränen genannt und sind für die die Namensgebung verantwortlich. Solche Tränen werden jedoch auch von anderen Pilzarten verursacht.

ein echter Hausschwamm hat das Holzgestell im Keller bereits befallen und frisst sich auch langsam durch die Betonwände

Schadensanierung und Vorbeugung gegen ein echter Hausschwamm
Wenn man einen Befall eines echten Hausswamm erkennen will, kann man dies durch die typischen Mycelien, Stränge sowie Fruchtkörper machen. Am Mauerwerk befindet sich das Luftmycel welches weiss und druchscheinend ist. Wir machen grundsätzlich immer einen wissenschaftlichen Test um vollständig sicher zu sein. Der mit Abstand am schwierigsten zu bekämpfende holzzerfressende Pilz ist der echte Hausschwamm. Es ist umstritten ob Luftzug das Wachstum unterbrechen kann. Der echte Hausschwamm wächst oftmals sehr schnell, unbemerkt und unerkannt sofern er eine Feuchtezufuhr hat. Auch wenn nur noch Pilzreste vorhanden sind, so können diese bis zu mehreren Jahrzehnten überleben.
Durchwachsenes Mauerwerk muss fachgerecht saniert werden. Dies bedeutet unter Anderem: Mauerwerk abflammen, Putz abschlagen, Fugen auskratzen, Mauer ausspitzen. Oftmals muss gleich noch eine korrekte Isolierung der Mauer nach aussen statt finden. Um eine sichere Variante der Sanierung zu erreichen muss oftmals ein Abbruch oder Teilabbruch des Mauerwerks durchgeführt werden. Es gibt zwar auch die Variante des Trockenlegens, um so dem echter Hausschwam den Stoffwechsel zu stoppen. Wenn der Hausschwamm nicht vollständig aus allen befallenen Teilen entfernt wird, so wird bei wieder zuführung von Feuchtigkeit er auch Jahrzehnte später wieder aktiv werden.

der echte Hausschwamm unter einem Regal im Keller vor der Sanierung

Wir arbeiten mit dem erfahrenen und kompetenten Partner Growe im Bereich des echten Hausschwamm zusammen.